Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Die Siegesserie der U18 ist gerissen. Im Spitzenspiel unterlag die U18 der BG Dorsten und vergab so die Chance auf die Tabellenführung. Dagegen gewannen U16 und U12.

U18: BG Kamp Lintfort : BG Dorsten   67:94 (35:46)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die U18 der BGL und vergab die große Chance auf die Tabellenführung. Der Gast aus Dorsten war jederzeit Herr der Lage und den BGLern sowohl gedanklich als auch auf den Beinen immer ein bis zwei Schritte voraus.

Es spielten: Füllbrunn (12), Svejcar (11), Köhn (10), Schwarz (8), Schneiders (7), Gorbushin (7), Schanzenbach (5), Bachus (4), Makashev (3), Middeldorf, Bruch, Bozyigitbasi

U16:  BG Kamp Lintfort : FC Schalke 04   87:67 (38:22)

Eine ordentliche Leistung reicht der BGL aus, um den Gast aus Gelsenkirchen in die Schranken zu weisen. Coach Henning Tchurz konnte mit dem Ergebnis, nicht jedoch mit der Defensivleistung seines Teams zufrieden sein.

Es spielten: Schwarz (24), Bachus (21), Hajlovac (16), Middeldorf (13), Füllbrunn (3), Strobl (2), Hermsen (2), Jakobs (2), Bettinger, Bozyigitbasi

U12: BG Kamp Lintfort : Sterkrade 69ers   65:62 (34:34)

In einem unglaublich spannenden Spiel mit vielen Führungswechseln behielt der Gastgeber letzten Endes die Oberhand. Nachdem es Mitte des letzten Viertels bei einem 7 Punkte Rückstand Zeit für eine Leistungssteigerung wurde, konnten die Lintforter Jungs noch eine Schippe drauflegen und mit  einem starken Endspurt den Sieg erringen. Den Schlusspunkt setzte Robin Catrein, der eine starke Partie ablieferte und zudem erstmals in dieser Saison zweistellig punkten konnte.

Es spielten: Janßen (30), Svejcar (16), Catrein (10), Akcil (4), Conrad (3), Naß (2), Kulpok Co., Kulpok Ci., Pakulies N., Pakulies L., Fylaktos, Lutz