Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

An diesem Wochenende lief es für unsere Junioren besser. U14 und U18 gewannen jeweils ihr Derby gegen die BG Duisburg West. Die U12 bekam aber eine kostenlose Lehrstunde von Basket Duisburg.

U12: BG Kamp Lintfort : Basket Duisburg 24 : 132

Die Klosterstädter kommen gegen den Ligaprimus mächtig unter die Räder. Zusätzlich verletzungsgeschwächt, haben die tapfer kämpfenden Lintforter nicht den Hauch einer Chance gegen das starke Team der Baskets. Bestnoten verdient sich allerdings Berk Akcil für eine beherzte Leistung im Spielaufbau gegen eine intensive Duisburger Verteidigung.

Punkte: Tim Svejcar (11), Luca Naß (6), Sky Leelau (4), Berk Akcil (3), Finn Deininger, Sion Angioni, Corvin Kulpok, Cillian Kulpok, Gabriel Fylaktos, Robin Catrein

U14: BG Kamp Lintfort : Basket Duisburg 48 : 45

Die Lintforter starten stark, können das gute, offensive Niveau jedoch nicht aufrechterhalten. Da die Einstellung in der Verteidigung allerdings stimmt, schaffen es die BGLer immer wieder, den Gegner zu schlechten Würfen zu zwingen und es entwickelt sich ein spannendes Spiel. Kurz vor Schluss ist es dann eine starke Aktion von Sean Pogoda, die den Lintforter Sieg in trockende Tücher bringt.

Punkte: Gustav Lutz (18), Ömer Bölükbas (12), Sean Pogoda (6), Konrad Schmidt (6), Mattis Alsfasser (2), Noel Tschierschke (2) , Leon Nungeiser (2) Dean Pogoda

U16: BG Kamp Lintfort : Leichlinger TV 76 : 70

Einen am Ende unnötig knappen Sieg kann die U16 der BGL einfahren. Die Lintforter dominieren das Spiel unter den Körben durch Schwarz und Hajlovac und führen wenige Minuten vor Schluss bereits mit 20 Punkten, ehe ein Leistungseinbruch den Gast nochmal ins Spiel bringt. Letztlich steht dann aber doch ein verdienter Sieg der Heimmannschaft zu Buche.

Punkte: Kevin Schwarz (21), Ricardo Füllbrunn (15), Nico Jakobs (14), Muanis Hajlovac (14), Alex Middeldorf (4), Leroy Bozyigitbasi (4), Louis Hermsen (2), Mick Strobel (2), Renik Bettinger

U18: BG Kamp Lintfort : BG Duisburg West 64 : 51

Ein starkes Viertel reicht der BG Lintfort für einen Derbysieg gegen die BGDW. Offensiv tun sich die Lintforter Jungs gegen die Duisburger Zonenverteidigung lange Zeit schwer. Ein 13 : 0 Lauf im vierten Viertel bringt dann aber doch die Vorentscheidung zu einem verdienten Heimsieg. Grundstein des Erfolges ist eine deutliche Leistungssteigerung in der Defensivarbeit, die den Gast mit zunehmender Spieldauer vor immer größere Probleme stellt.

Punkte: John Svejcar (21), Niels Schanzenbach (14), Federico Füllbrunn (10), Joshua Schneiders (7), Henrik Stachowicz (4), Kevin Schwarz (4), Louis Hermsen (2), Alex Middeldorf, Andre Gorbushin, Leon Bozyigitbasi, Dennis Bruch, Ricardo Füllbrunn

Ausführliche Berichte wie immer auch in unserem Saisontagebuch.