Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Am 13. Spieltag der Junioren setzen sich nur die U12 und U14 der BG Lintfort durch. Dabei fährt die U14 erst ihren dritten Sieg ein. Die U12 der Klosterstädter behauptet sich nach dem Sieg in Borken weiter oben. Die U18 muss im Derby die klare Überlegenheit der Gäste in spielerischer Hinsicht anerkennen und verliert mit über 30 Punkten.

U18: BG Kamp Lintfort : BG Duisburg West 53:86 (29:46)

Die BGL verlangt dem Tabellenführer alles ab und am Ende täuscht das deutliche Ergebnis über eine gute Leistung der Hausherren hinweg. Letzten Endes macht sich aber im Spielverlauf deutlich die bessere Bank und Wechselmöglichkeiten der Gäste bemerkbar.

U16: FC Schalke 04 : BG Kamp Lintfort 64:61 (27:27)

In einem intensiven Spiel fehlt den BGLern am Ende die Kraft, um eine 7 Punkte Führung im letzten Viertel über die Zeit zu retten. Einige vergebene Freiwürfe in der entscheidenden Phase des Spiels lassen das Pendel zugunsten der Schalker Gastgeber ausschlagen.

Bozyigitbasi (23), Bettinger (13), Tschirschke (8), Lutz (7), Pogoda S. (5), Spankowski (3), Schmidt (2), Schmidt (2), Bölükbas, Alsfasser, Pogoda D.

U14: FC Schalke 04 : BG Kamp Lintfort 55:59 (31:35)

Besser macht es die U14, die ihrerseits knapp die Nase vorne behalten kann und dringend benötigte Punkte einfährt.

Spankowski (24), Janßen (12), Alsfasser (9), Reiter (8), Tirpan (4), Akcil (2), Svejcar, Zentar Barrane

U12: RC Borken Hoxfeld : BG Kamp Lintfort 51:103 (24:52)

Die jungen BGLer lassen beim Underdog nichts anbrennen, gewinnen souverän und auch in der Höhe verdient. Borken bekommt zu keinem Zeitpunkt des Spiels Zugriff auf die Offensive der BGL, die heute eine geschlossene Mannschaftsleistung abruft und bei der sich alle eingesetzten Spieler mit Punkten belohnen können.

Arendt (30), Lutz (24), Albert (22), Akcil (9), Aslantas (5), Heimbuch (5), Angioni (4), Biernath (4)