Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Am Wochenende überzeugten die Teams der BGL mit drei Siegen. Nur im spannensten Spiel verlor die U12 gegen den Ligaprimus mit 13 Punkten. Trotzdem zeigten sie eine gute Leistung. Alle anderen Teams setzen sich mit jeweils mindesten 40 Punkte Vorsprung durch.

U18 Oberliga: Sterkrade 69ers - BG Kamp Lintfort   26:104

Die U18 überzeugt in Oberhausen auf ganzer Linie und lässt dem Gastgeber nicht den Hauch einer Chance. Obwohl ersatzgeschwächt nur mit 7 Spielern angetreten, darunter drei U16 Spieler, haben die Klosterstädter keine Probleme und spielen einen ungefährdeten Sieg ein.

Bozyigitbasi (32), Bachus (23), Hajlovac (16), Bettinger (14), Middeldorf (11), Ahn Duy (4), Füllbrunn (4)

U16 Oberliga: BG Kamp Lintfort - Sterkrade 69ers   107:64

Die BGL setzt den Gegner kontinuierlich durch schnelles Umschaltspiel unter Druck und zeigt eine starke Teamleistung. Bozyigitbasi und Bettinger setzen offensive Ausrufezeichen und punkten nach Belieben.

Bozyigitbasi (47), Bettinger (38), Lutz (5), Nungeiser (4), Pendek (2), Pogoda D. (2), Tschierschke (2), Alsfasser (1), Cox, Spankowski

U14 Oberliga: BG Kamp Lintfort - TG Voerde   99:52

Lintfort beginnt das Spiel überragend mit einem 19:0 Lauf. Zwar kann der Gastgeber die Intensität in der Verteidigung nach dem tollen Beginn nicht aufrechterhalten, ist allerdings weiterhin klar spielbestimmend und nur eine ausbaufähige Frweiwurfquote verhindert letztlich das Knacken der 100-Punkte-Marke.

Alsfasser (37), Janßen (20), Spankowski (16), Svejcar (14), Tirpan (6), Leelau (4), Akcil (2), Kulpok, Reiter

U12 Oberliga: BG Kamp Lintfort - TSG Solingen   61:74

Gegen den Ligaprimus aus Solingen verliert die U12 nach aufopferungsvollem Kampf und einer vorentscheidenden Schwächephase kurz vor Schluss. Die Führung der Gäste kann die BGL im letzten Spielabschnitt trotz einer wirklich starken Leistung nicht mehr egalisieren. Arendt und Lutz ragen offensiv heraus. Am Ende entscheidet aber die körperliche Überlegenheit der Solinger das Spitzenspiel der Oberliga.

Arendt (23), Lutz (23), Kulpok (7), Akcil (6), Albert (2), Alslantas, Angioni, Deininger